Her mit der Kohle!

Foto: Fotolia

Hier efährst du, worauf es beim Kohle-Kauf zu achten gilt. 

Am Preis allein lässt sich gute Kohle nicht erkennen. Aber an der Farbe! Hochwertige Grillkohle hat eine tiefschwarze, gleichmässige Färbung. Sie sollte vorzugsweise aus heimischen Hölzern wie Buche oder Eiche hergestellt sein. Je grösser die Holzkohlenstücke sind, desto gleichmässiger wird die Glut. Ausserdem sollte beim Kauf auf das FSC-Label geachtet werden. Das garantiert einen umweltgerechten, sozial verträglichen und wirtschaftlichen Umgang mit der Waldwirtschaft.
Wer mehrere Stunden grillen möchte, kann Grillbriketts nehmen. Zwar brauchen sie länger, bis sie die richtige Glut erreicht haben, doch dafür sind sie ergiebiger und geben eine konstantere Temperatur ab.

Eintrag kommentieren

Eintrag kommentieren
*
*
*
*