Kotelett am Stück

Heute gibts bei Stüssi eine Schweinerei. 

Manchmal ist grösser wirklich besser. Zumindest wenn du ein wirklich saftiges Schweinskotelett willst. Dann muss der ganze Fleischbrocken auf den Grill. So braucht der Schweizerische Grillklassiker zwar etwas mehr Zeit. Das passt aber just für die Präparation der perfekten Beilage: ein südamerikanisch süss-saurer Frucht-Salat mit Papaya, Mango und Ananas.

Ist ganz simpel, einfach Video schauen. Dort siehst du auch, wie man Silber häutet, für ein goldenes Kotelett-Aroma.

 

Kotelett am Stück

Zutaten

Für 4 Personen Personen

  • 1 kg Schweinekotelett am Stück
  • 1 dl Olivenöl
  • 4 Zweige Thymian frisch, geschnitten
  • 1 Zweig Rosmarin frisch, geschnitten
  • 1 Zitrone, gepresst
  • 3 Knoblauchzehen, klein gehackt
  • nach Gusto Meersalz
  • nach Gusto Pfeffer
  • 1 mittlere Ananas, geschnitten
  • 1 Mango
  • 1 Papaya
  • 1 Chili mittelscharf, klein geschnitten und ohne Kerne
  • nach Gusto Koriander frisch, gezupft


Zubereitung

  1. Silberhaut vom Kotelett entfernen. 

  2. Für die Marinade alle Zutaten gut verühren und Fleisch damit einstreichen – während 24 Stunden ziehen lassen. 

  3. Grill voll aufheizen und Kotelett während 20 Min. bei direkter Hitze und geschlossenenm Deckel anbraten. Temperatur vom Grill auf 160° C reduzieren. Kerntemperaturmesser in Fleisch stecken und bei geschlossenem Grill grillieren, bis das Fleisch eine Kerntemperatur von 64° C hat. Das dauert ca. eine Stunde. 

  4. Während dieser Zeit die Früchte mit den Chili und dem Koriander in einer Pfanne neben dem Fleisch während ca. 30 Min. braten. Fleisch vor dem Servieren noch 5 Min. zugedeckt nachziehen lassen.

  5. Stüssis Tipps:

    • Silberhaut entfernen - Marinade zieht besser ein
    • Frische Kräuter verwenden
    • Marinade während 24 Stunden einziehen lassen
    • Kotlett scharf anbraten
    • Bei einer Kerntemperatur von 64° C vom Grill nehmen und zugedeckt 5 Min. vor dem Servieren stehen lassen

Eintrag kommentieren

Eintrag kommentieren
*
*
*
*