Leserfrage: Wie gelingt mir die Bratwurst auf dem Gasgrill?

Grillmaster Stüssi löst die Probleme die deinem Grillerinstinkt im Weg stehen. 

Die Frage von Peter Kestenholz:
Lieber Herr Stüssi
Eine Bratwurst vom Grill ist noch immer etwas Exquisites, sofern das Grillieren gelingt. Und dazu meine Frage: Ich grilliere mit einem handelsüblichen Gasgrill von König, dessen Flamme ca. 5 cm unter dem Rost liegt. a) Halte ich den Grilldeckel geschlossen, wird die Bratwurst schon nach 10 Minuten dunkel, ohne dass das Wurstinnere sehr heiss wird. Zudem bleibt die Haut zäh wie Plastik. b) Halte ich den Grilldeckel offen, ist die Wurst vergleichsweise auch nach 30 Minuten noch immer relativ hell, das Wurstinnere ist zwar angenehm heiss, doch die Haut ist zuwenig gar und erinnert beim Verzehr eher an Kaugummi! Ihr Tip für eine köstliche Kalbsbratwurst vom Grill würde mich sehr freuen und weiter motivieren, aus einer Wurst ein Grill-Genuss zu machen! Vielen Dank für Ihren Bescheid und freundliche Grüsse

Die Antwort von Grillmaster Stüssi:
Vielen Dank für Ihre Frage. Beim König Grill gehe ich für die perfekte Wurst wie folgt vor:
Ich heize den Grill mit geschlossenem Deckel etwa 10 Min. voll auf, damit der Gussrost und die Kammer richtig heiss werden. Nun drehe ich die Hitzeknöpfe auf die halbe Stufe herunter und lege die Wurst über die direkte Hitze. Den Deckel lasse ich dabei offen. Wenn die Wurst nach Wunsch angebraten ist wende ich diese und grilliere die andere Seite gleich lange. Danach lege ich die Wurst für den Rest der Zeit (ca. 5 - 6 Min.) in die indirekte Hitze. Ich hoffe dass Ihnen die nächste Wurst gelingt.

Eintrag kommentieren

Eintrag kommentieren
*
*
*
*