Gusseisen vs. Edelstahl

Welcher Rost soll auf den Grill?

Wie schon einige von euch bemerkt haben, verwende in den meisten Videos einen Rost aus Gusseisen. Die Frage ob Gusseisen oder Edelstahl besser ist, ist unter Grillern so hart umstritten wie die Frage ob ein Gas- oder ein Holzkohlegrill verwendet werden soll.
Die Anhänger der Gusseisenroste schwören darauf, dass er die Hitze besser aufnimmt und homogener an das Grillgut abgibt. Zudem brenne er dank breiteren Verstrebungen ein schöneres Muster ins Fleisch. 
Dass dies alles bei einem Edelstahlrost genauso gut funktioniert beschwören natürlich dessen Anhänger. Zudem argumentieren sie, dass er sich besser reinigen lässt (da du ihn über Nacht in Spülmittelwasser einweichen oder sogar in die Spülmaschine stecken kannst).
Schlussendlich muss jeder für sich entscheiden, was ihm besser passt. Ich bevorzuge (wie die meisten Profis) den Rost aus Gusseisen, da er dank der höheren Hitze perfekt für Steaks ist. Beim Grillieren müsst ihr diese höhere Hitze aber unbedingt einberechnen. Das Argument mit dem Reinigen zählt für mich nicht, da ich meinen Rost eh immer ausbrenne und dann abbürste. Vor dem Winterschlaf gebe ich ihm jeweils eine letzte Ölung und dann ist gut. Mit dieser Pflege sind gusseiserne Roste fast lebenslang brauchbar und somit eine günstige Anschaffung.

Eintrag kommentieren

Eintrag kommentieren
*
*
*
*