Stichflamme für Süsses

Ja, auch der letzte Gang kann ganz einfach auf dem Grill zubereitet werden. 

Zu jeder guten Küche gehört auch etwas Süsses – die Aussage eines Chefkochs hallte mir lange in den Ohren nach. Ich bin zwar nicht so der Dessert-Tiger, aber definitiv auch kein Verächter. Und es weckte in mir die Neugier auf Süsses von Rost. Es muss ja nicht immer nur der «Schoggi-Banane»-Klassiker sein.
Einmal in das Gebiet eingetaucht, entdeckt man: der Variantenreichtum an Desserts vom Grill ist enorm. Darum hier gleich drei Ideen auf einmal!
Am besten gefallen mir persönlich Rezepte wie die Crêpe Suzette, wo man Flambieren muss. Die Stichflammen auf der Glut wärmen mein Griller-Herz.
Die Crêpes kann man natürlich nicht auf dem Rost machen. Es braucht eine gusseiserne Platte. Auch ein Grillpfännchen ist ein unverzichtbares Zubehör für Dessertkreationen von der Glut. Ich nutze es hier, um die Beeren für den karamellisierten Geissenkässe zu präparieren.
Man kann natürlich auch raffinierte Rezepte wie die gefüllte Grill-Ananas machen – ganz einfach und ohne Zubehör. Aber bei Zusatz-Anschaffungen für den Grill wie Gusspfanne oder Platte wird kaum eine Frau protestieren. Erfahrungsgemäss freuen sie sich mit den Kindern am meisten auf die süsse Nachspeise. Und so kann Mann sich bestens mit Grill Accessoirs eindecken und alle haben ihre Freude.    

Süsse Dreifaltigkeit

Zutaten

Für 4 Personen

  • Zutaten Ananas
  • 1 Ananas
  • 2 Passionsfrüchte
  • 2 EL Rum, Captain Morgand
  • 1 EL Zucker
  • Zutaten Crêpe Suzette
  • 100 g Mehl
  • 1/4 TL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker Bourbon
  • 1 dl Milch
  • 1 dl Wasser
  • 2 Eier
  • ein bisschen Butter zum Backen der Crêpes
  • Zutaten Geiskäse
  • 4 Geiskäse
  • nach Belieben Zucker
  • 200 g Waldbeeren
  • 1 EL Ahornsirup

Utensilien
Gussplatte für Grill


Zubereitung

  1. Zubereitung Ananas: 

    Ananas der Länge nach halbieren und beide Hälften aushöhlen.    

  2. Fruchtfleisch fein schneiden und mit Passionsfrucht vermischen, Zucker und Rum dazugeben.

  3. Mischung wieder in Ananas füllen.    

  4. Auf dem Grill 60 Min. bei 100°C indirekt grillieren.    

  5. Zubereitung Geissenkäse mit Beeren

    Aus Alufolie vier kleine Schälchen formen. Je ein Käse in ein Förmchen drücken und Zucker darüber streuen.    

  6. Beeren in eine Gusseisenpfanne geben und mit Ahornsirup übergiessen.    

  7. Bei 100°C indirekt während etwa 10 Min. grillieren bis der Zucker karamellisiert ist, und die Beeren Saft gezogen und sich mit dem Sirup verbunden haben.

  8. Zubereitung Crêpes Suzettes:

    Alle Zutaten bis auf die Kiwi mischen und den Teig eine halbe Stunde kühlstellen. Kiwi schälen und in feine Streifen schneiden.    

  9. Gusseiserne Platte auf Grill setzten und warten bis sie warm ist. Butter daraufgeben und Teig fein drauaufgeben, und pro Seite ca. je eine Minute backen. 

  10. Zwei Mal zusammenklappen, damit ein Kreisviertel entsteht und am Plattenrand geben.

     

  11. Kiwi kurz anbraten und mit Calvados ablöschen – danach ins Crêpe legen und servieren.    

Eintrag kommentieren

Eintrag kommentieren
*
*
*
*