Alle wollen Vegi!

Auch Vegetarier mögen es herzhaft. 

Vom Salat alleine wird ja keiner satt und erst wenn alle am Tisch glücklich sind, hast du den Grillerinstinkt. Darum verwöhne ich sie am Grill gerne mit einem deftigen Sandwich mit Aubergine, Zucchetti, Tomaten und Mozzarella. Zusammen mit dem Olivenbrot ist das schon eine leckere, mediterrane Mischung. Das geschmackliche i-Tüpfelchen bringt jedoch das Basilikum-Topping mit Blättern und Marinade.
 
Die Pflanze stammt zwar ursprünglich aus Indien, gelangte aber schon vor Jahrhunderten nach Europa und wurde schon in der mediterranen Küche der alten Römer geschätzt. Früher wurde das Kraut übrigens nicht nur wegen dem erfrischend, kühlenden Geschmack geschätzt. Im Mittelalter glaubte man, Basilikum heile Melancholie, Augenleiden, Herzbeschwerden, Erkältungen und Kopfschmerzen – und dass am Körper getragene Pflanzenstengel bei anderen Sympathie und Liebe erwecken.
 
Zumindest letzteres erhoffe ich mir auch vom Vegi-Sandwich. Die Erfahrung hat jedenfalls gezeigt, dass es am Buffet oft ein «One Love-Feeling» zwischen Fleischessern und Vegetariern weckt – denn plötzlich stürzen sich alle zusammen auf die leckeren Stücke.
Darum schneide und mariniere ich immer genug Gemüse. So kann ich die Lust vorzu befriedigen.
 
Das Sandwich lässt sich natürlich bestens mit dem Vegi-Dreierlei oder Teilen aus dieser Folge kombinieren: http://neu.coop.ch/content/grillblog/de/blog-beitraege/2015/07/vegi_grill.html

Zutaten

Für 2-3 Personen

  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchetti
  • 1 Oliven-Baguette
  • 1 Mozzarella
  • 1 Tomate
  • 1 Bund Basilikum
  • etwas Grobes Meersalt
  • Nach Belieben Pfeffer
  • etwas Basilikum-Öl
  • 1 Glas Salsa

Utensilien
Grillplatte – Es geht auch ohne, aber die Platte gibt dem Gemüse und dem Brot die schönsten Grillstreifen.


Zubereitung

  1. Gemüse und Mozzarella in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden.
    Gemüse mit Salz und Pfeffer gut würzen und Basilikum-Öl darüber träufeln.

    Marinade 30 Minuten einziehen lassen.    

  2. Gemüsse auf der Gussplatte anbraten.

  3. Brot aufschneiden und auch kurz und knusprig grillieren. Salsa auf untere Brothälfte auftragen um mit Gemüse belegen. Als oberste Lage Mozzarella nehmen und darüber ein paar Basilikumblätter legen.

  4. Brotdeckel drauf und nochmals bei geschlossenem Deckel grillieren bis der Mozzarella den gewünschten Schmelzstatus erreicht hat. 

Eintrag kommentieren

Eintrag kommentieren
*
*
*
*