Müde bin ich, aber geh NICHT zur Ruh!

Schliesse meine Äuglein vielleicht halb zu…

… schliesslich muss das Brisket bei richtiger Temperatur durch die Nacht gebracht werden. Zwar ist es nur einer von fünf Gängen die das Stüssi BBQ Team morgen abliefern muss, aber auf alle Fälle das Zeit-intensievste. Etwa 13-15 Stunden muss das gute Stück auf dem Smoker niedergegaart werden. Daneben hat das Team heute aber schon ganze Arbeit geleistet: Um 17 Uhr konnten sie ihren Stand einrichten und den Smoker platzieren, 17:30 Uhr war die Warenkorb-Verteilung und und um 19 Uhr ging es gleich ans Teamchef-Briefing wo das OK allen Teams nochmals genau die Regeln erklärte und für Fragen offenstand, wie etwa: Sollen wir die Koteletts nun mit oder ohne Knochen servieren (Entscheid mit).
Während sich dann die Amateur-Teams, die morgen nur drei Gäng servieren müssen, einen schönen Abend machten, hiess es bei den Profi-Teams einfeuern und vielleicht noch den ein oder anderen Gang vorbereiten.  Zu ihr gehören übrigens seine Schwester Maya und seine langjährigen Freunde Mike und Silvio. Das Quartettt ist nun schon das zweite Mal an der Meisterschaft dabei und aufeinander eingespielt. In Harmonie und mit Schalk im Nacken probierte Maya das Maisbrot für den Spar Ribs Gang aus, Andy filettierte und entschuppte derweil den Fisch, Silvio entgrätete den Fisch und Mike ist für die Verpflegung des Teams und das Brisket verantwortlich. Doch für ein Schwatz und einen Scherz mit den Kollegen von den Nachbar-Teams beleibt immer Zeit – BBQ-Familie halt. Trotz einer langen Nacht vor sich sind alle ganz entspannt. Das lässt hoffen. Wenn nur das Brisket will… 

Eintrag kommentieren

Eintrag kommentieren
*
*
*
*