Buurezmorge mit Pep

Das Ranchero Omelett bringt Schwung in den Tag.

Das Grillieren mit der Familie gehört am Wochenende zum Sommer wie die Glacé in der Badi. Doch warum immer nur abends die Glut entfachen?

Meist bin ich vor meinen Liebsten wach. Dann kann ich in Ruhe den Grill anwerfen und ein währschaftes Frühstück zubereiten, das ich während meinen Jahren auf dem Land in den USA schätzen gelernt habe.
Der scharfe Duft von Zwiebel, Knoblauch und Jalapeños lässt die Jungmannschaft schnell aufspringen.
 
Wer will, kann diesem Farmer Frühstück mit einer Rösti noch etwas Swissness zur Seite stellen.

Ranchero Omelette

Zutaten

Für 4 Personen

  • 6 Eier
  • 200 g roher Speck
  • 1 Zwiebel gehackt
  • 3 Zehen Knoblauch gehackt
  • 1 Tomaten in Stücke geschnitten
  • 1 Zweig Petersilie gehackt
  • nach belieben Greyerzer Käse gerieben
  • 2 Jalapeños gehackt
  • 1 dl Milch
  • nach belieben Pfeffer
  • nach belieben Salz
  • nach belieben Tabasco
  • nach belieben Olivenöl


Zubereitung

  1. Pfanne erhitzen.

  2. Speck anbraten.

  3. Zwiebel Knoblauch und Jalapeños in die Pfanne geben.

  4. Tomaten und Peterli darüber verteilen.

  5. Eier in einer Schüssel aufschlagen, mit Milch verfeinern und mit Salz und Pfeffer würzen.

  6. Rührei in die Pfanne geben.

  7. Käse in das flüssige Ei streuen.

  8. Ein paar Spritzer Tabasco darüber.


    Servieren

Eintrag kommentieren

Eintrag kommentieren
*
*
*
*